News

La Buena Vida Das gute Leben Plakat

Schweizer Konzerne – Schmutzige Geschäfte?

Glencore vergiftet Flüsse im Kongo und die Luft in Sambia. Der Basler Konzern Syngenta verkauft tödliche Pestizide, die bei uns schon lange verboten sind. Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und ignorieren minimale Umweltstandards. Die Konzernverantwortungsinitiative verhindert, dass weiterhin Menschenleben zerstört und die Umwelt vergiftet wird. Das lokale Komittee der Konzern-Initiative veranstaltet deshalb zusammen mit Horyzon am 13. März ab 19 Uhr einen Filmabend im Flörli Olten.
1

Medienmitteilung: 50 Jahre Horyzon

Die Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche, die Stiftung Horyzon, feiert 2019 ihr 50-jähriges Bestehen. Au...
IMG 4016 breit

Schiffe versenken in Bangladesch

Wenn Autos am Ende ihrer Lebensdauer angelangt sind, ist meistens der letzte Ruheort bekannt: Der Schrottplatz. Wenn...
DSC00032 YWCA Dhaka Milpur Youth Group

Klimastreik und Bangladesch – mehr Gemeinsamkeiten als es scheint

Letzten Samstag war es wieder soweit. Tausende Schüler*innen und Aktivisten haben in verschiedenen Schweizer Städten...
2018 07 24 15.18.43

Kolumbien-Plattform Schweiz verurteilt Anschlag der ELN

Die Kolumbien-Plattform Schweiz, die 18 Schweizer Organisationen die sich für Menschenrechte und Frieden in Kolumbien...